de

KW 50: Watson for Genomics erstmals in Genf im Einsatz, Erste Universität für KI-Absolventen, KI-Studiengang in Linz

NACHRICHTEN Watson for Genomics erstmals in Genf im Einsatz: An der Universitätsklinik in Genf haben Wissenschaftler erstmals in Europa mit der Künstlichen Intelligenz von IBM Watson for Genomics gearbeitet. Das Tool ist in der Lage Daten über Krebs schneller als zuvor zu kategorisieren. Dies soll bei einer präziseren und effizienteren Behandlung helfen. medonline.at Erste Universität …

KW 50: Watson for Genomics erstmals in Genf im Einsatz, Erste Universität für KI-Absolventen, KI-Studiengang in Linz Weiterlesen »

KW 48: KI im Gesundheitswesen ausbauen, Kunden ziehen den Menschen vor, Lyft eröffnet Niederlassung für selbstfahrende Autos

NACHRICHTEN KI im Gesundheitswesen ausbauen: Das Bundesland Hessen will mit mehreren Maßnahmen sein Gesundheitswesen ausbauen. Ein Bestandteil davon sind ist die Förderung für die Erforschung künstlicher Intelligenz. Die Chancen von Künstlicher Intelligenz in der Medizin sollen zudem mit 20 neuen Professuren genutzt werden. Neue digitale Gesundheitslösungen müssten schneller zur Anwendung kommen, etwa durch einheitliche IT-Standards …

KW 48: KI im Gesundheitswesen ausbauen, Kunden ziehen den Menschen vor, Lyft eröffnet Niederlassung für selbstfahrende Autos Weiterlesen »

KW 47: Hamburg setzt auf KI, Kretschmann fordert mehr Tempo bei KI-Förderung, Airbus nutzt KI, Diskriminierende Datensätze

NACHRICHTEN Hamburg möchte KI-Zentrum werden: Die Hansestadt Hamburg hat die Zeichen der Zeit erkannt und möchte verhindern, dass Unternehmen aus dem Bereich der Künstlichen Intelligenz sich primär in Berlin und München niederlassen. Rund 800.000 Euro sollen jährlich in ein neues Kompetenzzentrum in der norddeutschen Stadt fließen, zusätzlich wird ein KI-Space für intelligente Gesundheitssysteme entwickelt. Neben …

KW 47: Hamburg setzt auf KI, Kretschmann fordert mehr Tempo bei KI-Förderung, Airbus nutzt KI, Diskriminierende Datensätze Weiterlesen »

KW 46: Keine KI für die Medizin, Debatte um Transhumanismus, Gesundheitskosten minimieren mit KI

NACHRICHTEN Keine KI für die Medizin: Die Bundesregierung treibt ihre Pläne zur Weiterentwicklung der künstlichen Intelligenz immer weiter voran. Die Gesundheitsbranche ist von den bisherigen Ergebnissen allerdings nicht begeistert. Die Medizin wird in den Überlegungen nicht ausreichend berücksichtigt. aerztezeitung.de Debatte um Transhumanismus: Transhumanismus ist eine Bewegung, die versucht, den Menschen durch Technik weiterzuentwickeln. Dabei setzen …

KW 46: Keine KI für die Medizin, Debatte um Transhumanismus, Gesundheitskosten minimieren mit KI Weiterlesen »

KW 45: Mehr KI auf der Agritechnica, selbstlernende Blitz-Vorhersage entwickelt, Putin will KI-Ethik-Kodex, Sprachberufe durch KI bedroht

NACHRICHTEN Agritechnica setzt auf Künstliche Intelligenz: Bei der am Sonntag gestarteten Landwirtschaftsmesse Agritechnica in Hannover ist der Trend der Digitalisierung deutlich zu sehen: Smart Farming ist bereits jetzt im Einsatz bei den Landwirten, in Zukunft wird sich dieser sogar erhöhen. Für das sogenannte Precision Farming sind bereits Roboter, Sensoren und Radartechnik populäre Instrumente für die …

KW 45: Mehr KI auf der Agritechnica, selbstlernende Blitz-Vorhersage entwickelt, Putin will KI-Ethik-Kodex, Sprachberufe durch KI bedroht Weiterlesen »

KW44: Deutscher KI-Preis verliehen, Bosch baut KI-Campus in Tübingen aus, KI schlägt StarCraft-Spieler

NACHRICHTEN Erster “Deutscher KI-Preis” verliehen: Das Wirtschaftsmagazin Bilanz, das zur Welt gehört, hat den Deutschen KI-Preis ins Leben gerufen und nun zum ersten Mal verliehen. Der mit 100.000 Euro dotierte Preis ging an Wissenschaftlicher Professor Kristian Kersting, der an der Technischen Universität Darmstadt forscht und lehrt. Der Nachwuchspreis ging an Professor Elmar Rückert von der …

KW44: Deutscher KI-Preis verliehen, Bosch baut KI-Campus in Tübingen aus, KI schlägt StarCraft-Spieler Weiterlesen »

KW13: KI-Strategie der Regierung wird zur „Luftnummer“, Wirtschaftsminister Altmaier prüft Gründung von KI-Airbus, Facebooks Künstliche Intelligenz erkannte Christchurch-Video nicht

NACHRICHTEN KI-Strategie der Regierung wird zur „Luftnummer“: Im Dezember vergangenen Jahres verkündete Kanzlerin Angela Merkel auf dem Digitalgipfel, dass bis 2025 insgesamt drei Milliarden Euro in die Förderung der Künstlichen Intelligenz fließen sollen. Auf diese Weise soll Deutschland bei der Zukunftstechnologie ganz vorne mitspielen können. Doch aus diesen Plänen wird nichts, wie sich herausstellte. Denn …

KW13: KI-Strategie der Regierung wird zur „Luftnummer“, Wirtschaftsminister Altmaier prüft Gründung von KI-Airbus, Facebooks Künstliche Intelligenz erkannte Christchurch-Video nicht Weiterlesen »

KW11: KI erkennt Unfallschäden, viele KI-Startups nutzen Künstliche Intelligenz gar nicht, Oxford forscht mit Berliner Unis zu KI

NACHRICHTEN Künstliche Intelligenz erkennt Unfallschäden: Das Unternehmen Control€xpert aus dem rheinländischen Langenfeld will zum Vorreiter in der Welt der digitalen Schadenabwicklung werden und hält somit großes Potential für Versicherer bereit. Daher hat sich nun Warta, die polnische Tochter der Talanx International AG, für das Unternehmen entschieden, dass sich in Tests durchsetzen konnte. Das polnische Unternehmen hat sich …

KW11: KI erkennt Unfallschäden, viele KI-Startups nutzen Künstliche Intelligenz gar nicht, Oxford forscht mit Berliner Unis zu KI Weiterlesen »

KW10: Leitungswechsel am DFKI, Fahrer bei Unfall mit autonomem Tesla getötet, Berlin als KI-Hauptstadt

NACHRICHTEN Leitungswechsel am DFKI: Am Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz steht nun nach der Übergabe des früheren Leiters Wolfgang Wahlster mit Professorin Jana Koehler erstmals eine Frau an der Spitze des Instituts. Die Informatikerin wird das Forschungszentrum leiten, an dem seit Jahren zu Themen wie Big Data, Industrie 4.0 und kontrolliertem Lernen der KI geforscht wird. Wolfgang Wahlster machte in seinen …

KW10: Leitungswechsel am DFKI, Fahrer bei Unfall mit autonomem Tesla getötet, Berlin als KI-Hauptstadt Weiterlesen »

KW8: Bundestag streitet über KI-Strategie, Trump-Regierung will Militär mit KI aufrüsten, KI berechnet Rückfälligkeitswahrscheinlichkeit von Straftätern

NACHRICHTEN Bundestag streitet über KI-Strategie: Bei einer Aussprache im Bundestag über die Strategie der Regierung zur Künstlichen Intelligenz hagelte es Kritik von Vertretern der Opposition. Die Weitsicht fehle, haben sie verlauten lassen. Petra Sitte von der Linken kritisierte, dass die Strategie den vermeintlichen Nutzen für das Gemeinwohl vermissen lasse und rein wettbewerbstechnisch orientiert sei. Auch positioniere sich …

KW8: Bundestag streitet über KI-Strategie, Trump-Regierung will Militär mit KI aufrüsten, KI berechnet Rückfälligkeitswahrscheinlichkeit von Straftätern Weiterlesen »