KW17: Forscher zeigen Strategien für grüneres KI-Training auf, KI-Agent unterstützt bei der Identifizierung neuer Werkstoffe, So vereinfachen Algorithmen-Marktplätze den Start in KI

NACHRICHTEN

Forscher zeigen Strategien für grüneres KI-Training auf: Google und die Universität Berkeley zeigen, dass effizienteres bauen und anlegen von riesigen KI-Modellen möglich ist zu weniger CO2-Emissionen führt. Durch die verbesserte Technik der letzten Jahre, die geografische Lage mit verfügbarer erneuerbarer Energie und die Wahl des neuronalen Netzes, des Datencenters und der Prozessoren. Googles KI-System OpenAIs GPT-3 hat den höchsten CO2 Verbrauch aller Systeme. An konkreten Lösungen zu weiteren Reduzierungen der Emissionen wird gearbeitet.
mixed.de

KI-Agent unterstützt bei der Identifizierung neuer Werkstoffe: Ein internationales Forschungsteam hat einer künstlichen Intelligenz beigebracht, mit dem Menschen zusammen zu arbeiten und unterstützt diese bei Entscheidungen. So lassen sich neue Materialien schneller identifizieren. Um neue Materialien in Materialbibliotheken zu suchen kann KI helfen, umfangreiche Röntgenbeugungsdaten – also Kristallstrukturen und deren Anordnung – schneller und besser zu analysieren. Am Ende gebe die KI eine Empfehlung an die Experten, die diese dann abwägen und letzten Endes die Entscheidung treffen.
maschinenmarkt.vogel.de

So vereinfachen Algorithmen-Marktplätze den Start in KI: Verantwortliche von Unternehmen zeigen laut einer Umfrage eine höhere Bereitschaft Geld in KI zu investieren um sich den Mehrwert der Big Data nicht entgehen zu lassen. Dabei setzen sie vermehrt auf externe, schon vorhandene, Algorithmen, da dies umgerechnet 20% weniger kostet als sie in Eigenregie zu erstellten. Auf den Algorithmen-Marktplätzen können KI/ML-Entwickler ihre Arbeit hochladen, um sie dort kostenpflichtig an die Unternehmen zu vertreiben, die diese flexiblen Produkte dann an ihre Ansprüche anpassen können.
it-business.de

– Anzeige –
Mit Schwung aus der Pandemie – Tipps und Tricks für den Onlinehandel: Die Corona-Pandemie sorgte für einen beispiellosen Boom beim Onlinehandel. Mittlerweile hat auch die kleine Boutique von nebenan den E-Commerce für sich entdeckt. Doch gerade wenn aus der vermeintlichen Notlösung plötzlich ein nachhaltiges Geschäftsmodell wird, ist professionelle Beratung unumgänglich. Welche steuerlichen Fallstricke es zu umgehen gilt, was sich durch die EU-weite Umsatzsteuerreform im Sommer für Onlinehändler verändert und was es mit dem One-Stop-Shop-System auf sich hat, darüber haben wir mit Nadja Müller und Saravanan Sundaram von fynax, dem Steuerfachberater für E-Commerce bei der ETL, gesprochen. youtube.com

Graduiertenkolleg für vertrauenswürdigere KI-Technologie: Das neue standortübergreifende Graduiertenkolleg Dataninja, welches von der Universität Bielefeld koordiniert wird, forscht künftig daran, KI-Technologien vertrauenswürdiger zu machen. Sie wollen dass künstliche Intelligenz für Nutzer*innen einfacher verwendbar wird und unter Kontrolle zu behalten ist. 30 Forschende arbeiten an dem Kolleg welches vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen mit fünf Millionen Euro gefördert wird. Am Montag den 03. Mai soll das Projekt veröffentlicht werden.
nachrichten.idw-online.de

Mit AI zur nachhaltigeren Mobilität: Knapp 70 Menschen aus 15 Ländern fanden sich für den internationalen Hackathon #AIHack4Mobility der Deutschen Telekom zusammen. Das Ziel war es mit maschinellem Lernen nachhaltige Mobilitätslösungen zu entwickeln. Zum ersten mal musste das Event dieses Jahr virtuell stattfinden.
link.de

Evonik geht beim MIT-IBM Watson AI Lab an Bord: Der Spezialchemie-Konzern Evonik und IBM Research haben ihre Zusammenarbeit in der Digitalisierung ausgebaut. Außerdem wird Evonik als erster Chemie-Konzern mit dem Massachusetts Institute of Technology (MIT) an der Forschung und Entwicklung für Künstliche Intelligenz (KI) mitarbeiten. Evonik wird konkret am Beirat mitarbeiten und zu speziellen Themen Ideen einbringen die diese Bereiche voran treiben können.
bigdata-insider.de

Definition: Was ist Amazon Augmented AI? bigdata-insider.de
Design: Bald leisere Drohnen durch neues KI-gestütztes Rotoren-Design? slashcam.de
Smartphones: Typewise stellt neue KI-Tastatur vor computerworld.ch
Displays: Samsung feiert MicroLED TV mit AI-Datenkunst invidis.de
VR-Studie: So spielen Deutsche Virtual Reality mixed.de

– Anzeige –
Berlin Bubble: Was bewegt Berlin-Mitte? In unserem wöchentlichen Podcast „Berlin Bubble“ diskutieren Matthias Bannas, Egon Huschitt und Stefan Mauer, was im politischen Berlin auf der Agenda steht. info-fm.de

ZAHL DER WOCHE

Deutschlandweit werden in Unternehmen mehr als 1000 KI-Anwendungen verzeichnet
egovernment-computing.de

HINTERGRUND

KI-Experte Michael Katzlberger startet neue Firma für AI-Beratung: Der österreichische Unternehmer Michael Katzlberger, der im Januar eine Künstliche Intelligenz ein komplettes Jazz-Album hat programmieren lassen, verlässt seine Agentur Tunnel23 nach 20 Jahren und wird sich künftig voll und ganz seinem Herzensthema AI widmen – und zwar mit einem eigenen Beratungsunternehmen. Sein Mitgründer Diego del Pozo wird als alleiniger Geschäftsführer und Mehrheitseigentümer das 20-köpfige Team übernehmen.
trendingtopics.at
EU lässt Schweizer VR-Simulator für Hubschrauberpiloten zu: Das von der Züricher Firma VRM Switzerland erstellte Helikopterpiloten-Trainingssystem ist der erste Virtual-Reality-Simulator, der von den europäischen Behörden zugelassen wurde. Die Piloten haben die Möglichkeit, die Zeit, die im Simulator verbracht wird, als Teil der Pflichtschulung anzurechnen. Das VR-System trainiert insbesondere in Fällen wie Autorotation, Schwebeflug und Hanglandung, wo eine genaue Höhenwahrnehmung und ein breites Sichtfeld erforderlich sind.
it-markt.ch

– Anzeige –
IoT: Melita.io IoT-Netz auf LoRaWAN-Basis etablieren, building IoT 2021, Sigfox Germany setzt auf 0G iot-ticker.net
Blockchain: Diana Biggs steigt bei Valour ein, Bitcoin: Keine Herausforderung für US-Dollar, BMW unterstützt Blockchain-Startup Vendia blockchain-ticker.net
Smartlife: Google 3D Animals: Fantastische Tiere in lebensgroßer 3D-Ansicht, „Smart Home“ – Energiewende als Treiber, VdTÜV-Studie: Sorge vor Cyberangriffe auf vernetzte Produkte steigt smartlife-ticker.net
Safety and Security: Unternehmen vernachlässigen Cybersecurity-Anforderungen, Youtuber informieren zum Internet Day Cybersecurity, Hacker greifen Wasserwerke an safety-security-ticker.net

PROJEKT DER WOCHE

VR-Theater aus Augsburg – jetzt auch für Gehörlose: Nach der ersten VR-Vorführung „Judas“, hat das Theater Augsburg sein Virtual Reality-Angebot um eine Aufführung mit Gebärdensprache erweitert. Das Theraterstück kann auf deutscher Gebärdensprache ab dem 12.Mai 2021 via VR-Brille gesehen werden. Ein weiteres Angebot des Augsburger Theaters ist die Leichte Sprache als Untertitel eingeblendet, in Audiovorlesungen oder auf der Homepage.
mixed.de

ZITAT

„Der Mensch wird so von Routine- oder reinen Fleißaufgaben entlastet und übernimmt die Tätigkeiten, die den typisch menschlichen Stärken am besten entsprechen“
KI-Experte Alessandro Brandolisio, im Gespräch mit RP-Online, über die Arbeiten die ein KI-System in der Produktion oder im Service übernehmen kann um den Menschen zu entlasten
<a href=“rp-online.derp-online.de>

UNGEKÜNSTELT

KI-Synchronisation könnte bald Netflix-Premiere feiern: Mit moderner KI-Sprachsynthese will das israelische Start-up Deepdub Stimmen in jeder Sprache erzeugen, die wie die Originalstimmen von Schauspielern klingen. Mit dem ersten Netlix Auftrag will die Firma den Film “Every Time I Die” in lateinamerikanisches Spanisch und brasilianisches Portugiesisch übersetzen. Das funktioniert über ein neuronales Netz welches mit den Sprachdaten der Schauspieler trainiert wird. Deren Sprachstil wird auf die Attribute der Zielsprache angepasst, welche von der jeweiligen Sprache abhängen und entsprechend jeweils pro Sprache neu justiert werden müssen. Dadurch können später kleine Produktionen ihre Filme weltweit ausspielen und mit großen Konzernen besser konkurrieren.
mixed.de

Newsletter anmelden

Melden Sie sich hier für unseren kostenlosen Newsletter an. Sie erhalten jede Woche den kompakten Digest mit dem wichtigsten Themen zu Künstlicher Intelligenz:

AI-Ticker

Weitere Digibriefings

Unsere Politbriefings